Bild vergrößern

HEIZBESCHICHTUNGEN

Neuartige und zum Patent angemeldete
HEIZBESCHICHTUNGEN

Stelostone

Innerhalb einer Kooperation mit verschiedenen Systemkomponenten-Herstellern und der STL Böden+Design GmbH wurde das Heizsystem STELO-therm® entwickelt. Speziell für die Anwendungen im Baubereich wurden vorerst die Produkte:

als gesamteinheitliches Fussbodenheizsystem entwickelt geprüft und zur Marktreife gebracht.

Funktionsweise:

Durch die Beschichtung eines Glasfaserträgergewebes mit Kohlenstoff in gleichmäßigen Schichtstärken und der beliebigen Anordnung der stromführenden Leitern, entstand ein flächenhaftes Heizelement in einer max. Stärke von 0,8 mm und einer momentanen Maschenweite von 1,6 mm².

Diese Heizmatte kann nun in Abstimmung der erforderlichen wärmetechnischen Anforderungen in verschiedene Kunstharzsysteme einlaminiert werden. Das System kann in Gleich- oder Wechselstrom in verschiedenen Stromspannungen 12 / 28 / 42 / 110 / 230 V betrieben werden.

Die betriebs- und sicherheitstechnische Stromversorgung wird von unseren Fachplanern für jeden Anwendungsfall mit den Haustechnikern und Planern der Projekte abgestimmt. Unser Personal sorgt für den fachgerechten Einbau.

Vorteile:

gegenüber elektrischen Dünnbettheizungen

  1. geringer Schichtenaufbau innerhalb von 2,5 – 3 mm ideal bei Sanierungen ohne Totalabbruch, keine Schwellenkonstruktion oder Höhenabsätze
  2. bei gleichzeitiger Nutzung der Vorteile einer Kunstharz- oder kunststoffmodifizierten Betonverlaufbeschichtung kann eine fugenlose robuste Konstruktion mit gleichzeitigen ästhetischen Ansprüchen hergestellt werden
  3. hoher Wirkungsgrad durch minimale Überdeckung von 2 mm
  4. schnelles Aufheizen auch im Niedertemperaturbereich bis 30C°
  5. nachweislich bis zu 30% Kostenreduzierung durch Energieersparnis - unser Energetik-Fachplaner berät Sie gern
  6. durch die effiziente und dadurch energiesparende Heizmethode mit STELO-therm® wurde nun auch gegenüber konventionellen Heizsystemen wie Gas oder Öl das Heizen günstiger
  1. weitere Kosteneinsparung durch Bauzeitverkürzung bei der Zusammenfassung der Gewerke; Heizungs- und Fussbodenbau
  2. je nach Bedarf oder örtlichen Bedingungen können verschiedene Stromspannungen ohne Leistungsverlust zum Einsatz kommen - 42V / 110V / 230V bis zu 350 W/m²²
  3. keine Beeinträchtigung der Funktionstüchtigkeit bei Kleinzerstörungen des Heizelementes STELO-therm®, z. B. Bohrungen durch STELO-therm®
  4. ideale Ergänzung zur eigenen Stromversorgung (Photovoltaik- und Windkraftanlagen) mit der Verknüpfung der förderfähigen Baufinanzierung und direktem Stromeigenverbrauch
  5. schnelle und einfache Verlegung durch geschultes Personal
  6. Beratung, Planung, Lieferung, Verlegung und Anschluss aus einer Hand - keine Schnittstellenverluste
  7. einheitlich geprüftes und zugelassenes System